Zum Thema:

11.09.2017 - 16:45Waldfriedhof: Weitere „Bäume der Erinnerung“31.08.2017 - 17:11Grabstein gestohlen30.10.2016 - 08:09Tipps für Fahrzeuglenker zu Allerheiligen28.10.2016 - 08:55Allerheiligen: Trauer nicht alleine bewältigen
Wirtschaft - Villach
Das neue Gießkannen-System © KK

Für eine vereinfachte Grabpflege:

Das neue Gießkannen-Pfandsystem

Villach – Dank des neuen Gießkannen-Systems auf den Villacher Friedhöfen soll das Pflegen von Gräbern nun noch einfacher gestaltet werden.

Auf Villachs städtischen Friedhöfen, also in St. Martin und am Waldfriedhof, können sich jene, die sich des Öfteren dort aufhalten, jetzt über ein neues Gießkannen-System freuen. Es gibt auf diesen Friedhöfen nun mehrere Stationen, bei denen man gegen ein oder zwei Euro Pfand eine Gießkanne ausleihen kann. Wenn man sie wieder zurückgibt, bekommt man auch das Pfand wieder zurück.

So bleibt einem das Suchen oder das selbstständige Mitbringen von Gießkannen erspart. Am Waldfriedhof finden sich sieben Gießkannen-Stationen, am St. Martiner Friedhof drei. Für diese Investition wurden rund 10.000 Euro hingelegt. Auch am Zentralfriedhof soll dies bald eingeführt werden. Diese Idee erleichtert nicht nur den Friedhofbesuch, es verschönert auch optisch das Gesamtbild des Friedhofes.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen