Zum Thema:

20.09.2017 - 20:26PKW fuhr seitlich gegen LKW20.09.2017 - 19:12Wird er 100 Tonnen ziehen können?20.09.2017 - 17:49Pferde im Wasser: Darf das sein?20.09.2017 - 16:30Ursache zum Wohnhausbrand nun geklärt
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© Philipp Schwegler - Photography

Villacherin in Unfall verwickelt

Unfall mit Harley

Rangersdorf/Villach – Eine Motorradgruppe, bestehend aus 3 Harley Davidsons und 5 Personen, fuhr am 08. September, um 12.30 Uhr, auf der Mölltal Straße B 106 aus Richtung Stall kommend in Fahrtrichtung Rangersdorf. Kurz vor Rangersdorf überholte ein 40-jähriger deutscher Staatsbürger mit seiner Harley Davidson einen Pkw, gelenkt von einer 31-jährigen Angestellten aus dem Bezirk Villach. Anschließend wollte ein 51-jähriger deutscher Staatsbürger mit seiner Harley denselben Pkw überholen. Die 31-Jährige bog für den 51-Jährigen zu überraschend links ab. Der 51-Jährige konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte in das linke hintere Eck des Pkw und kam dadurch in weiterer Folge zu Sturz, wobei er sowie seine 34-jährige Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt wurden. Nach der Erstversorgung durch die Rettungen Winklern und Obervellach wurde der 51-Jährige mit dem Notarzthubschrauber RK1 sowie die 34-Jährige mit der Rettung Obervellach in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand großer Sachschaden.

Schlagwörter:
Kommentare laden