Zum Thema:

25.06.2018 - 17:50Auf der Feistritzer Alm ist der Bär los22.10.2017 - 17:39Tragischer Fund in Feistritz24.08.2017 - 15:43Hüttenwirte tischen ihre Spezialitäten auf
Wirtschaft - Villach
Die Schutzhütte ist mit dem Auto ideal zu erreichen und bietet einen großen Gastgarten mit herrlicher Aussicht. © KK

Schutzhütte zu verpachten:

Wollt ihr Hüttenwirt/in werden?

Feistritzer Alm – Die Feistritzer Alm steht in der Naturarena Kärnten am Karnischen Hauptkamm und punktet bei Wanderern und Mountainbikern mit Natur pur. Einkehrmöglichkeit bietet die Schutzhütte Oisternig, für die momentan ein neuer Pächter oder eine neue Pächterin gesucht wird.

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter)

Die Hütte liegt am Fuße des Oisternig in 1740 m Seehöhe. In der Nähe befindet sich die Almkapelle Maria Schnee, mit Blick auf die Julischen Alpen und den Dobratsch. Unterhalb des Gipfels sieht man eine Bunkeranlage aus dem 1. Weltkrieg. Die Feistritzer Alm ist Zwischenstation auf der Via Alpina, die entlang der österreichisch-italienischen Grenze führt. Dieses Stück unberührte Natur bietet allen Bergfreunden Möglichkeiten für zahlreiche Wanderungen und aktive Erholung.

Schutzhütte zu verpachten

Die Schutzhütte „Oisternig“ am Karnischen Höhenweg auf der Feistritzer Alm sucht nun einen neuen Pächter oder eine neue Pächterin. Besonders an der Hütte sind die sehr gute Erreichbarkeit mit dem PKW und der große Gastgarten mit herrlicher Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler. In der Hütte ist kein Winterbetrieb möglich.

Bei Interesse:

Angebote bis 10. Oktober 2017 an die Agrargemeinschaft Feistritz.

E-Mail: ag.feistritz@gmail.com

 

Kommentare laden