Zum Thema:

18.11.2017 - 17:32Bären für die Kärntner Imkerschaft18.11.2017 - 11:35Mofa-Lenker prallt gegen Betonleitwand18.11.2017 - 10:4210 Jahre Technische Fakultät18.11.2017 - 09:28Streit führt zu Betretungsverbot
Leute - Klagenfurt
2012 wurde Mag. Dr. Michaela Kohlweiß zur ersten Landespolizeidirektorin in Österreich. © KK

Kärntner Polizei weiterhin unter starker Führung:

Polizei-Direktorin weitere fünf Jahre im Dienst

Klagenfurt – Wie der ORF berichtet, wurde Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß für weitere fünf Jahre als Chefin der Kärntner Polizei bestellt. Der Innenminister, die Personalvertretung der Polizei, das Bundeskanzleramt und der Landeshauptmann stimmten der Wiederbestellung von Kohlweiß zu.

„Der Mensch steht im Mittelpunkt! Der Mensch als Konsument unseres Produktes „Sicherheit“ und der Mensch als Mitarbeiterin und Mitarbeiter des Unternehmens Polizei.“, so Kohlweiß über ihre Arbeit als Landespolizeidirektorin.

Faire Chancen in allen Bereichen

Als die engagierte Kärntnerin 2012 zur ersten weiblichen Landespolizeidirektorin Österreichs gewählt wurde, bekam sie die Frage gestellt, wo sie die Polizei nach den fünf Jahren ihrer Amtszeit sehe. Dazu meinte Kohlweiß:

„Da würde ich gerne sagen können: Wir haben heute eine moderne Polizei, die in ihren Strukturen den aktuellen Herausforderungen angepasst ist. Eine Polizei, in der sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohl fühlen, mit fairen Chancen und Möglichkeiten in allen Bereichen der beruflichen Entwicklung. Ich würde gerne sagen können, dass die Kolleginnen und Kollegen ihrer Führung vertrauen und damit das Maß an Sicherheit haben, das sie für ihre herausfordernde Tätigkeit täglich brauchen. Und letztlich würde ich gerne sagen können, dass sich die Kärntner Bevölkerung sicher fühlt- eine Bevölkerung die sagt: „Unsere Polizei macht das gut!“

Große Zustimmung für Wiederbestellung

Aufgrund der Zustimmung einer Wiederbestellung von Kohlweiß seitens des Innenministers, der Personalvertretung der Polizei, des Bundeskanzleramtes und des Landeshauptmannes kann wohl angenommen werden, dass die Landespolizeidirektorin in den vergangenen fünf Jahren etliche ihrer Ziele umgesetzt hat. So wird Mag. Dr. Michaela Kohlweiß auch in den kommenden fünf Jahren für die Sicherheit der Kärntner Bevölkerung kämpfen.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen