Zum Thema:

07.12.2018 - 13:41„Plötzlich stand das Auto einfach so da!“07.12.2018 - 11:56Frau stach Freund mit Messer ins Bein07.12.2018 - 08:41Unfall: Einsatzkräfte rückten aus07.12.2018 - 07:08Prügelattacke vor einem Lokal in Klagenfurt
Aktuell - Villach
Die Polizei überprüfte auch Verkaufsstände
Die Polizei überprüfte auch Verkaufsstände © 5min.at

European Bike Week 2017

Waffen unter dem Ladentisch verkauft

Faak am See – Stände voller T-Shirts, Mitbringsel oder Motorradzubehör: Am European Bike Festival findet der Harley-Fan nahezu alles was das Herz begehrt. Aber bei diesem Verkaufsstand staunte unsere Exekutive nicht schlecht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter) | Änderung am 10.09.2017 - 19:06

Was hier angeboten wurde, ist ein „Vergehen nach dem Waffengesetz.“ Die Polizei kontrollierte die Verkaufsstände am Freitag, den 8. September 2017. Dabei entdeckten sie hunderte Einzelstücke von verbotenen Waffen: Schlagringe, Schlagruten, Schlagstöcke, versteckte Messer sowie als Kugelschreiber und Handys getarnte Elektroschocker. Und die hatte der 30-jährige Kärntner hinten in mehreren Kartons gebunkert. Er versuchte die Waffen verdeckt zu verkaufen. Die Folge: Nun wurde er bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Kommentare laden