Zum Thema:

19.09.2017 - 20:10Dauerregen und steigende Pegel sorgen für volle Keller10.09.2017 - 15:40Wasserpegel in Drau wurde abgesenkt08.09.2017 - 15:16Stärkster Mann Kärntens will MS Landskron ziehen22.08.2017 - 19:10WWF warnt vor Flussverbauung
Aktuell - Villach & Klagenfurt
Hintergrund
© KK

Kein Starkregen:

Drau: Staustufen werden wieder gefüllt

Rosegg, Feistritz und Edling – Seit Freitag wurde, um Hochwasser zu vermeiden, der Pegel der Drau ungewöhlich stark gesenkt. In der Nacht von heute auf morgen hätte es zu starken Regenfällen kommen sollen. Doch nun gibt es von VERBUND sowie dem Wettergott Entwarnung. Die Staustufen werden wieder gefüllt.

Der Kraftwerksbetreiber Verbund hat damit begonnen die Stauseen wieder zu füllen. Denn es wurden Abfluss- und Regenmengen stark unterschritten. Der angekündigte Starkregen blieb somit aus. Die Drauschifffahrt wird damit am Dienstag wieder ihren Betrieb aufnehmen können. Bis Mittwoch Mittag ist das Füllen der Stufen abgeschlossen.

Aufgefüllt werden aktuell die Kraftwerke Rosegg, Feistritz und Edling.

Stark gesenkter Pegel:

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen