Zum Thema:

23.11.2017 - 08:23Junge Kunst im „Living Studio“22.11.2017 - 19:01Klagenfurter Gefängnis wird „aufgestockt“22.11.2017 - 18:04Einbrecher stehlen Eheringe22.11.2017 - 11:11Standort für 3D-Zebrastreifen steht fest!
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

79-Jähriger muss ins UKH

57-Jährige fährt Fußgänger an

Klagenfurt – Am 13. September, gegen 12.00 Uhr, kam es in Klagenfurt zu einer Kollision zwischen einem PKW, gelenkt von einer 57-jährigen Klagenfurterin und einem 79 Jahre alten Fußgänger, ebenfalls aus Klagenfurt. Der Fußgänger wollte im Bereich einer Kreuzung zwischen anhaltenden Fahrzeugen hindurch die Fahrbahn überqueren und wurde dabei von der Lenkerin des PKW, die sich zum Linkseinbiegen einordnen wollte, erfasst und zu Boden gestoßen. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das UKH Klagenfurt gebracht.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen