Zum Thema:

16.10.2018 - 19:41Auszeichnung für Alois Brandstetter16.10.2018 - 19:01Stadt Klagenfurt unter­stützt kulturelle Ak­tivitäten16.10.2018 - 18:01Soldaten­kirche feiert 50-jähriges Jubiläum16.10.2018 - 16:20Caritas unter­stützt Kärntner mit Sammel­aktion
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

79-Jähriger muss ins UKH

57-Jährige fährt Fußgänger an

Klagenfurt – Am 13. September, gegen 12.00 Uhr, kam es in Klagenfurt zu einer Kollision zwischen einem PKW, gelenkt von einer 57-jährigen Klagenfurterin und einem 79 Jahre alten Fußgänger, ebenfalls aus Klagenfurt. Der Fußgänger wollte im Bereich einer Kreuzung zwischen anhaltenden Fahrzeugen hindurch die Fahrbahn überqueren und wurde dabei von der Lenkerin des PKW, die sich zum Linkseinbiegen einordnen wollte, erfasst und zu Boden gestoßen. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das UKH Klagenfurt gebracht.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden