Zum Thema:

31.08.2017 - 07:18Beifahrerin wurde verletzt!21.08.2017 - 12:32Unfall bei Überholmanöver06.08.2017 - 09:15Jugendlicher wird „zusammengeschlagen“05.07.2017 - 17:38Villacherin kollidiert mit Klagenfurter
Leute - Klagenfurt
© KK

Klinikum Klagenfurt

Neuer Primarius der Neurochirurgie

Klagenfurt – Prim. Univ.-Prof. Dr. Thomas Kretschmer (49) ist seit 1. September 2017 neuer Primarius der Abteilung Neurochirurgie am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee.

Neuer Primar lobt Qualität

„Die Neurochirurgie ist ein sich rasant weiterentwickelndes und sehr faszinierendes Gebiet. Die KABEG und das Klinikum Klagenfurt gehen diese Entwicklung im Neurobereich mit. Es hat mich bereits im Vorfeld beeindruckt, wie gut das Klinikum und insbesondere das neurochirurgische Team sowie die Nachbardisziplinen aufgestellt sind“, freut sich Prim. Univ.-Prof. Dr. Thomas Kretschmer auf die zukünftige Arbeit in Klagenfurt. Kretschmer, der zuletzt als Direktor der Universitätsklinik für Neurochirurgie am Evangelischen Krankenhaus – Universität Oldenburg, European Medical School, tätig war, stellt die Bedürfnisse der Patienten in den Mittelpunkt. „In der Neurochirurgie können sehr individuelle Lösungen gefunden werden, sodass die patientenangepasste Entscheidung für einen bestimmten Eingriff auch individuell getroffen wird. Die ausführliche Abwägung des Für und Wider einer Behandlung und die geeignete Methode gemeinsam mit dem Patienten finden zu können, sind
für mich wesentlich“, erklärt der neue Primarius. Zudem ist es für ihn wichtig Entscheidungen patientengerecht vermitteln zu können, unter anderem um Ängste zu reduzieren.

Internationale Ausbildung und Schwerpunkte

Der gebürtige Süddeutsche absolvierte seine Ausbildung in Deutschland, Österreich, Südafrika, den USA und Kanada. Zu den klinischen Schwerpunkten von Prim.Univ. Prof. Dr. Kretschmer gehören neben der Behandlung neurologischer Tumorerkrankungen die komplexe Schädelbasischirurgie und die Behandlung von Fehlbildungen der Hirngefäße inklusive der Hirnbypassverfahren. Eine weitere Passion bildet für Kretschmer die periphere Nervenchirurgie in all ihren Facetten und insbesondere die Wiederherstellung verletzter Nerven. Er setzt regelmäßig Nerventransplantations- und Nervenumsetzungsverfahren ein und operiert

Nerventumoren in allen Lokalisationen. Als einer von wenigen anerkannten Experten kümmert sich Kretschmer um Verletzungen und Tumoren des Armnerven- (Plexus brachialis) und Beckennervengeflechts (Plexus lumbosacralis). Ihn fasziniert die Wiederherstellung und Erhaltung von Funktion. Im Hinblick darauf legt der Primarius der Neurochirurgie besonderes Augenmerk auf die von ihm angewandten gewebeschonenden Verfahren, OP-Techniken und operativen Zugänge, die zum Teil von ihm entwickelt wurden (zum Beispiel endoskopische Zugänge für die Beinnerven im Gesäßbereich und minimal- invasive Methoden im Bereich des Kopfes und der Schädelbasis). Am Hirn und bei den Nerven wendet er hierbei Techniken an, die besonders schonend in der Lage sind, die Zielstrukturen zu erreichen, da sie ohne die Anwendung von Hirnspateln auskommen. Seine Hände werden hierbei durch eine Mund- und Fußsteuerung des eingesetzten Operationsmikroskops unterstützt.

Weiterbildung und Forschung

Die Weiterbildung und Lehre sind Prim. Univ. Prof. Dr. Kretschmer ein zentrales Anliegen. Er ist regelmäßig auf nationaler und internationaler Ebene in der postgraduellen Ausbildung von jungen Neurochirurgen engagiert. Wissenschaftlich beschäftigt er sich mit der Funktionswiederherstellung(Neurorestauration), bildgebenden Verfahren und schonenden Operationstechniken. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen in international renommierten Journalen, vieler Buchkapitel und zweier Bücher.

Sport als Ausgleich

Als Ausgleich zu seiner beruflichen Tätigkeit sucht der zweifache Familienvater Prim. Univ.-Prof. Dr. Thomas Kretschmer Zeit beim Sport. Außerdem schätzt er die landschaftlichen Reize, die ihm Kärnten bietet.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen