Zum Thema:

18.10.2018 - 15:35Kein Lärm­schutz für Villach und Klagenfurt?18.10.2018 - 10:52Waldfriedhof überzeugt mit Infrastruktur17.10.2018 - 14:27Erst­aufführung mit Villacher Kultur­preisträger17.10.2018 - 11:21Kunst­handwerks­markt startet am Donnerstag
Aktuell - Villach
© KK

Mit Messer in der Hand:

Morddrohung am Villacher Bahnhof

Villach – Am 14. September 2017 gegen 18.10 Uhr bedrohte ein 63-jähriger Mann aus Villach am Bahnhofplatz in Villach nach einer verbalen Auseinandersetzung einen 24-jährigen Mann mit dem Umbringen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter) | Änderung am 15.09.2017 - 19:41

Während dieser Drohung hielt der 63-Jährige ein Stanleymesser in der Hand. Nach dem Vorfall flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Kurze Fahndung

Der Verdächtige konnte nach kurzer örtlicher Fahndung in seiner Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Das Stanleymesser wurde bei ihm aufgefunden und sichergestellt. Der Mann wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die JA Klagenfurt eingeliefert. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden