Zum Thema:

17.07.2018 - 18:56Radfahrer prallt gegen Leitschiene17.07.2018 - 17:53Wanderunfall am Dreiländereck17.07.2018 - 10:11Mehr Sicherheit auf Kärntens Straßen16.07.2018 - 19:33Herrenloser Traktor erfasste Fußgängerin
Aktuell - Villach
Die FF Draschitz-Dreulach und die FF Arnoldstein standen im Einsatz um den von der Straße abgekommenen PKW zu bergen. © Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein

Lenker stark alkoholisiert:

Nächtliche PKW-Bergung aus Bach

Draschitz-Dreulach – Gestern, dem 17. September gegen 22.50 Uhr, wurden die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein, gemeinsam mit der FF Draschitz-Dreulach, zu einer Fahrzeugbergung alamiert. Ein PKW war von der Straße abgekommen und in einem Bach neben der Straße liegengeblieben.

 1 Minuten Lesezeit (155 Wörter)

Aus bisher unbekannten Ursachen kam gestern Abend ein 28 jähriger Mann aus Drellach/Drautal auf der regennassen Fahrbahn der L27a, der Feistritzer Landesstraße, auf den rechten Fahrbahnrand und fuhr in einer starken Rechtskurve über die ansteigende Leitschiene. Dabei kollidierte er mit einem Verkehrszeichen und kam auf der Beifahrerseite in einem neben der Staße geführten Bach zum Liegen.

Der PKW kam in einem Bach neben der Fahrbahn zum Liegen. - © Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein

Die örtlich zuständige Feuerwehr Draschitz Dreulach sicherte den Unfallbereich ab und forderte die FF Arnoldstein an, um die Bergung des PKW mittels Kranfahrzeug (SRF-K) durchzuführen. Der PKW wurde aus dem Bach geborgen und an einem sichen Platz abgestellt.

Der 28-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und musste nach Erstversorgung mit der Rettung ins LKH Villach eingeliefert werden. Ein Alkomatentest ergab eine starke Alkoholisierung. Der Führerschein wurde ihm abgenommen.

Kommentare laden