Zum Thema:

08.10.2018 - 21:26Hund stirbt an Giftköder25.08.2018 - 08:58Veruntreuter PKW auf Parkplatz gefunden24.08.2018 - 20:24In Haus eingeschlichen18.08.2018 - 07:08Nach Unfall: Verletzter Radfahrer fuhr weiter
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia.com | Nailia Schwarz

Erneute Tierquälerei in Arnoldstein:

Katzen mit Köder vergiftet

Villach Land – Wieder Giftköder im Bezirk Villach Land. Bereits im August wurde ein Hund in Nötsch (Bezirk Villach Land) vergiftet. Wir haben berichtet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (64 Wörter) | Änderung am 19.09.2017 - 15:44

Bisher unbekannte Täter sind verdächtig, in der Zeit zwischen 26. Juni 2017  und 18. September 2017, in der Umgebung des Wohnhauses einer 36-jährigen Angestellten, aus dem Bezirk Villach Land, unbekannte Giftköder ausgelegt zu haben. Die zwei Katzen der Dame dürften diese Giftköder gefressen haben, dies ergab die tierärztlicher Behandlungen. Die Tiere hatten Glück im Unglück und überlebten den Vorfall.

Schlagwörter:
Kommentare laden