Baum legte Sübahnstrecke lahm in Friesach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

18.08.2018 - 07:08Nach Unfall: Verletzter Radfahrer fuhr weiter16.08.2018 - 16:26Essverbot in den Kärntner Öffis?01.08.2018 - 21:26Feuer am Bahndamm21.07.2018 - 10:23Mehr Komfort in Kärntner S-Bahn
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
Der Baum legte den Zugverkehr lahm © FF Friesach

Fichtenbaum stürzte auf die Oberleitung

Baum legte Sübahnstrecke lahm

Friesach – Am 19. September 2017 um 08:26 Uhr fiel neben der ÖBB Südbahnstrecke, im Bereich Guldendorf, Gemeinde Friesach, ein Fichtenbaum auf die Oberleitung. Grund dafür sind die anhaltenden Regenschauer.  Der Baum verursachte dabei einen Kurzschluss und fing Feuer. In weiterer Folge kam  es zu einer automatischen Stromabschaltung. Ein, auf der Südbahnstrecke in Richtung Graz fahrender Personenzug, konnte rechtzeitig anhalten. Der Baum wurde von einem internen Arbeitstrupp der ÖBB mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren Friesach und St. Salvator entfernt. Die Südbahnstrecke war bis 09:38 Uhr für den gesamten Zugverkehr gesperrt und ab diesem Zeitpunkt bis 12:47 Uhr nur eingleisig befahrbar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Personen kamen nicht zu Schaden.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden