Zum Thema:

02.05.2018 - 07:26Silber und Bronze für Naturfreunde Villach04.09.2017 - 14:33Bronze für Matthias Reiner01.09.2017 - 17:10Marina Reiner verpasst knapp WM-Medaille08.08.2017 - 14:14Top Platzierungen für Naturfreunde
Sport - Villach & Klagenfurt
Carina Polzer und Matthias Reiner © KK

Erfolgreiches Wochenende für Athleten

Gold für Polzer – Bronze für Reiner

Klagenfurt/Villach – Zwei Nachwuchstalente aus Kärnten hatten am Wochenende gleich zwei Staatmeisterschafts-Wettkämpfe zu bestreiten. Am Samstag fand die ÖSTM Langdistanz und am Sonntag die ÖSTM Sprint statt.

 1 Minuten Lesezeit (198 Wörter)

Speziell für Carina Polzer (Sportunion Klagenfurt) verlief das gesamte Wochenende ausgezeichnet. Die Klagenfurterin konnte erstmals in der Allgemeinen Klasse aufs Podest laufen und sich dann gleich den Staatsmeistertitel in der Langdistanz sichern. Ihre gute Form konnte sie am Sonntag mit einem Vize-Staatsmeistertitel im Sprint bestätigen.

Nahezu fehlerfreie Leistung

„Ein Staatsmeistertitel im Orientierungslauf ist immer hart umkämpft. Ich bin ohne große Erwartungen in den Wettkampf gegangen, habe aber natürlich auf ein gutes Ergebnis gehofft. Dass es dann im Enddefekt der Staatsmeistertitel wurde konnte ich anfangs kaum glauben“, meinte Polzer, die frisch gebackene Staatsmeisterin. „Motiviert von meinem Sieg am Samstag konnte ich am Sonntag noch einmal eine gute Leistung abrufen und mir den Vize-Staatsmeistertitel im Sprint sichern“, so die Klagenfurterin.

Durch diese nahezu fehlerfreien Leistungen am Wochenende hat Polzer weitere wichtige Punkte in der Weltrangliste gesammelt und sich für weitere internationale Einsätze in den nächsten Jahren empfohlen.

Reiner darf sich über Bronze freuen

Weiters konnte sich am Sonntag beim Sprint der Villacher Matthias Reiner (Naturfreunde Villach Orienteering) erneut, hinter den Favoriten Kerschbaumer und Merl, eine ÖSTM Bronzemedaille sichern. Reiner wird nächste Woche beim Weltcup-Finale in der Schweiz um Weltcup-Punkte kämpfen.

Kommentare laden