Zum Thema:

13.11.2018 - 10:52Einbrecher-Quartett sorgte für zu viel Rauch10.11.2018 - 15:12Doppelter Einbruch in Arnoldstein05.11.2018 - 16:3125 Jahre alte Perchten­maske gestohlen02.11.2018 - 06:59Betrunkener randaliert in Villach
Aktuell - Villach
© KK

Beschilderungen zerstört

Vandalenakt zum Pöckauer Kirchtag

Arnoldstein – Während der Pöckauer Kirchtag in guter Stimmung zu Ende ging, tobten sich wohl alkoholisierte Kraftprotze bei den neuen Wegweisern „Zum Fest“ aus. Sehr traurig und entsetzt darüber sind die Festveranstalter die mit viel Engagement und Liebe zur Tradition auch heuer wieder einen tollen Kirchtag auf die Beine gestellt haben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter) | Änderung am 20.09.2017 - 10:15
Ziel ihrer Aggressionen waren die neuen Beschilderungen „Zum Fest“ im Wert von rund 200 Euro. Die neuen Tafeln waren an einer Eisenstange, die rund 50 cm tief im Boden verankert war, angebracht.

Unnötige Gewaltausbrüche

Die massiven Wegweiser aus Holz wurden laut ersten Zeugenaussagen mutmaßlich gewaltsam zerstört und an den Straßenrand geworfen. Eine Anzeige wegen Vandalismus wurde bereits erstattet. Den Tätern wird geraten, sich selbst zu stellen, da ansonsten erhebliche Zusatzkosten anfallen. Weitere zweckdienliche Hinweise können an jede Polizeidienststelle weitergegeben werden.
Kommentare laden