Zum Thema:

08.12.2017 - 07:07Faustschlag nach Streit um Geld06.11.2017 - 16:13Drei Frauen kriegen sich in die Haare04.11.2017 - 09:58Zwei Polizeibeamte schwer verletzt04.11.2017 - 09:37Häusliche Gewalt führt zu Betretungsverbot
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Mann mit Pfefferspray verletzt

Hausbewohner wehren Angreifer ab

Keutschach – Am 19. September, abends, versuchten sich vier bisher noch unbekannte Personen Zugang zu einem Mehrparteienhaus in der Gemeinde Keutschach zu verschaffen, indem sie mit erheblicher Gewalt an der Hauseingangstüre rüttelten. In weiterer Folge kam es mit mehreren Hausbewohnern zu einem Streit, wobei einer der Unbekannten einen 32-jährigen Hausbewohner mit einem Pefferspray attackierte. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der 32-jährige Mann wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und musste im Klinikum Klagenfurt behandelt werden. Die Fahndung nach den Tätern verlief bisher negativ. Weitere Erhebungen werden geführt.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen