fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Sport - Villach
Schifffahrtschef Josef Nageler, ein Besatzungsmitglied, Martin Hoi und für die Wasserrettung Wolfram Krenn
Schifffahrtschef Josef Nageler, ein Besatzungsmitglied, Martin Hoi und für die Wasserrettung Wolfram Krenn © Der Krammer

Rekordversuch wegen Starkregen verschoben

Wird er 100 Tonnen ziehen können?

Villach – Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens, wollte am 23. September 2017 die 100 Tonnen schwere MS Landskron stromaufwärts abschleppen. Leider muss er dieses Vorhaben verschieben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter) | Änderung am 20.09.2017 - 19.30 Uhr

Durch die anhaltenden Regenschauer der letzten Wochen kam es leider zu einem enormen Wasseranstieg der Drau mit reißenden Strömungsverhältnissen. Die Motorboote reichen für diese Bedingungen nicht aus.

ANZEIGE
Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens

Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens - © KK

Event wird verschoben

Nächster geplanter Termin ist der 26. Oktober 2017. Es wird extra ein leistungsfähiges Spezialboot angeliefert. “Das Verschieben von Events ist immer sehr belastend, da die physische und psychische Leistungsfähigkeit neuerlich punktgenau adaptiert werden muss”, so Hoi.

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.