Zum Thema:

19.06.2018 - 22:09Silber & Bronze beim Constantinus-Award19.06.2018 - 19:23„Sind Kirchen Moralagenturen?“19.06.2018 - 18:14Gewinnt 2×2 Tickets für das LOCO Summer Opening!19.06.2018 - 16:38Kinder zeigten, was sie drauf haben
Sport - Villach
Schifffahrtschef Josef Nageler, ein Besatzungsmitglied, Martin Hoi und für die Wasserrettung Wolfram Krenn © Der Krammer

Rekordversuch wegen Starkregen verschoben

Wird er 100 Tonnen ziehen können?

Villach – Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens, wollte am 23. September 2017 die 100 Tonnen schwere MS Landskron stromaufwärts abschleppen. Leider muss er dieses Vorhaben verschieben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

Durch die anhaltenden Regenschauer der letzten Wochen kam es leider zu einem enormen Wasseranstieg der Drau mit reißenden Strömungsverhältnissen. Die Motorboote reichen für diese Bedingungen nicht aus.

Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens - © KK

Event wird verschoben

Nächster geplanter Termin ist der 26. Oktober 2017. Es wird extra ein leistungsfähiges Spezialboot angeliefert. „Das Verschieben von Events ist immer sehr belastend, da die physische und psychische Leistungsfähigkeit neuerlich punktgenau adaptiert werden muss“, so Hoi.

 

Kommentare laden