Zum Thema:

19.10.2017 - 07:5715 Jahre Reha-Klinik für Seelische Gesundheit12.10.2017 - 14:56Über 300.000 Euro für die Hunger(not)hilfe in Ostafrika11.10.2017 - 09:37Flohmarkt für Familien und Kinder07.10.2017 - 11:4020 Jahre Musil-Haus
Leute - Villach
Menschen in Krisen-Bereichsleiterin Ursula Luschnig (4. v. li.) mit dem Villacher Team Elke Pleschberger, Janette Suntinger-Schneeweiß, Ruth Holzer und Christine Kügerl (v. li.) © KK

Flohmarkt zum Jubiläum:

Seit 25 Jahren für Menschen in Not da

Villach – Immer mehr Menschen brauchen Hilfe bei der Bewältigung ihrer Lebenskrisen, allein im Vorjahr waren es in Villach an die 1000. Das Beratungszentrum der Caritas in der Karlgasse begeht halbrundes Jubiläum mit einem Flohmarkt.

Familienberatungsstelle hilft bei Problemen

Damit aus Krisen im Leben keine Dramen werden oder anders gesagt, dass sich Alltagsschwierigkeiten nicht zu lebensverändernden Problemen auswachsen, gibt es die Familienberatungsstelle der Caritas in der Karlgasse 3 in Villach. Und das seit 25 Jahren. Die Nöte der Menschen sind vielfältig: schwere Erkrankung, Jobverlust, Scheidung, häusliche Gewalt und/oder Existenzprobleme.

Stetiger Ausbau der Hilfsangebote

,,Seit Beginn wurde das Angebot stetig ausgebaut und weiterentwickelt“, sagt Stellenleiterin Janette Suntinger-Schneeweiß. Im Beratungszentrum sind neun hauptamtliche und zwei freiwillige MitarbeiterInnen beschäftigt. Weitere zwei befinden sich in Ausbildung. Allein im Vorjahr fanden an die 1000 Menschen in krisenhaften Lebenssituationen oder wirtschaftlichen und finanziellen Notlagen Unterstützung und Begleitung. Suntinger-Schneeweiß: ,,Die Hemmschwelle sinkt. Damit kommen verstärkt Menschen mit vielfältigen und langjährigen Problemen zu uns, die Unterstützung auf mehreren Ebenen benötigen.“ Hauptthemen seien Konflikte in Familie und Partnerschaft, Erziehungsfragen, Überforderung im beruflichen Kontext, Arbeitslosigkeit, finanzielle und gesundheitliche Probleme.

Immer mehr benötigen Psychotherapie

,,Die Zahl der Menschen, die Psychotherapie benötigen, steigt kontinuierlich. Die häufigsten Erkrankungen sind Depression, Angsterkrankungen und Burnout“, so Suntinger-Schneeweiß. Alle Angebote – psychosoziale Beratung, Männer-, Gewalt-, Sucht- und Sozialberatung sowie Psychotherapie für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Familien- und Scheidungsberatung an den Bezirksgerichten Villach und Feldkirchen – können kostenfrei in Anspruch genommen werden. Zum halbrunden Jubiläum findet am Freitag, 29. September 2017, von 9 bis 16 Uhr auf dem Villacher Hauptplatz ein Flohmarkt statt. Der Erlös aus dem Verkauf von Kleidung, Geschirr, Büchern, CDs, hausgemachter Marmelade, Kräutersalz & Co kommt dem Beratungszentrum zugute.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen