Zum Thema:

19.06.2018 - 19:44Männer retten 90-Jährigen vor Ertrinken19.06.2018 - 14:26Todesfall in der Kärnten Therme19.06.2018 - 07:24Tödlicher Motorrad­unfall auf B9816.06.2018 - 19:37Bub bricht sich Arm beim Kirschen­pflücken
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© KK

100 Meter abgestürzt

57-Jährige stirbt nach Alpinunfall

Poggersdorf – Am 22. September unternahm eine 57-jährige Frau aus St. Michael ob der Gurk in Heiligenblut eine Wanderung auf das Scharek. Weil sie gegen 18.30 Uhr nicht zurückgekehrt war, verständigte ihre Nichte die Bergrettung, die eine Suchaktion einleitete. Die Besatzung des RH C7 konnte die Frau reglos im Gelände liegend finden, auf Grund der Dämmerung jedoch vorerst keine Bergung vornehmen. Sie war ca. 100 Meter über felsiges Gelände abgestürzt und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Mitglieder der Bergrettung Heiligenblut stiegen zur Unfallstelle auf und führten bis zum Eintreffend des Bergrettungsarztes Reanimationsmaßnehmen durch. Der um 21.30 Uhr eintreffende Arzt konnte nur mehr den bereits eingetretenen Tod feststellen.

 Kurzmeldung
Kommentare laden