Zum Thema:

22.10.2017 - 15:41Sturz in Badezimmer20.10.2017 - 10:32Gewinnt eine Ausgabe von „Sam’s Story“!12.10.2017 - 11:15Treffner Kulturwochen starten11.10.2017 - 18:42Treffner Altbürgermeister feierte 75er
Leute - Villach
Bernhard Gassler mit Gattin, LR Mag. Gernot Darmann und Bgm. Klaus Glanznig © LPD/Oskar Höher

Sachverständiger für Land- und Forstwirtschaft

Kärntner Landeswappen für Bernhard Gassler

Treffen – Das Recht zur Führung des Kärntner Landeswappens wurde am Montag dem allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen für Land- und Forstwirtschaft sowie Immobilienwesen, Vizebürgermeister Bernhard Gassler, bei einer Feier im Wappensaal der Marktgemeinde Treffen am Ossiacher See verliehen.

In Vertretung von Landeshauptmann Peter Kaiser überreichte Landesrat Gernot Darmann die Urkunde und lobte die Leistungen von Bernhard Gassler.

Rund 4.000 Gutachten erstellt

„Ich gratuliere Bernhard Gassler zur Verleihung des Kärntner Landeswappens sehr herzlich und wünsche ihm und seinem Familienunternehmen weiterhin alles Gute und viel Erfolg. Das Land Kärnten kann stolz sein auf seine Unternehmen und auch auf die Menschen, die dahinterstehen. Gassler hat mit seiner Sachverständigenkanzlei bereits rund 4.000 Gutachten erstellt“, betonte Darmann. Der Landesrat hob auch die besondere Qualität Gasslers als Sachverständiger hervor, Menschen zusammen zu bringen, eine Einigung zu erzielen und nicht nur Fakten zu schaffen. „Heute sagen wir Danke für deine Tätigkeit und deine Leistungen im Sinne des Landes und der Kärntner Wirtschaft.“

Im Dienst der Allgemeinheit

Bernhard Gassler führt seit 20. Mai 1997 eine Sachverständigenkanzlei als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Land- und Forstwirtschaft sowie Immobilienwesen. Da er nach dem Eintritt in den Schuldienst an der HBLA Pitzelstätten jahrelang künftige Agraringenieure ausgebildet hatte, entschloss er sich, seine Kenntnisse und sein Wissen in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen. Seine Auftraggeber sind nicht nur Gerichte und Notariate, sondern auch die Landesregierung, Gemeinden, Banken und private Institutionen. Im Büro der Sachverständigenkanzlei Gassler arbeiten derzeit fünf Personen. Seine Gattin und Büroleiterin, Dorothea Greßl-Gassler, hat ebenfalls vor neun Jahren die Sachverständigenprüfung abgelegt.

Herzlich gratuliert haben auch Wilhelm Waldner, Vorsteher des Bezirksgerichtes Klagenfurt, Notar Helmut Traar, Rechtsanwaltskammer-Präsident Gernot Murko, Baumeister Heinrich Oberressl und der Treffener Bürgermeister Klaus Glanznig. Unter den Gratulanten sah man viele weitere Notare und Gerichtsvorsteher, Sachverständige sowie Vertreter der Gemeinde Treffen. Seitens der Kärntner Wirtschaftskammer gratulierte Vizepräsident Günter Burger.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen