Zum Thema:

19.06.2018 - 10:34Schlag gegen den Straßendrogen­handel11.06.2018 - 20:19Frau ging auf Beamte los09.06.2018 - 20:27Gasgrill begann zu brennen09.06.2018 - 07:38Segelflieger landete auf Sportplatz
Leute - Klagenfurt
Die 25 Schülerinnen und Schüler des Polizeigrundausbildungslehrganges © LPD Kärnten

Feierliche Angelobung in Krumpendorf

Polizei bekommt Verstärkung

Krumpendorf – Anfang September startete wieder ein 24 monatiger Polizeigrundausbildungslehrgang. Für 25 Frauen und Männer gab es eine feierliche Angelobung. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

Im SIAK/Bildungszentrum in Krumpendorf am Wörthersee konnte die Leiterin, Frau Oberst Edith Kraus-Schlintl, B.A., die Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß mit ihrem Stellvertreter Hofrat Mag. Markus Plazer sowie dem Leiter der Personalabteilung, Oberst Hermann Kienzl, die zukünftigen Polizistinnen und Polizisten begrüßen.

Anwärter haben gefragte Fähigkeiten

Die Landespolizeidirektorin nahm, persönlich per Handschlag, das Gelöbnis der 25 Aspirantinnen und Aspiranten entgegen. Unter ihnen verfügen einige über ein abgeschlossenes Hochschulstudium und bringen mit diversen Fremdsprachen gefragte Fähigkeiten in den Polizeiberuf mit. Hervorzuheben ist auch, dass sich unter den Kandidaten ein ausgebildeter Minensucher befindet.

Schlagwörter:
Kommentare laden