Zum Thema:

19.10.2017 - 16:30„HARRI PINTER, DRECKSAU“19.10.2017 - 15:56Soundclub öffnet seine Pforten19.10.2017 - 07:3060 Jahre Wasserrettung in Kärnten18.10.2017 - 20:48Weiterer Einbruch in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© LPD OÖ/Michael Dietrich

Besitzer verscheuchte die Eindringlinge

Böse Überraschung in der Firma

Klagenfurt – Dreiste Vandalen schlugen am 27. September 2017 gegen 16.30 Uhr ein Fenster eines Firmengebäudes in Klagenfurt ein. So gelangten sie ins Innere. Gestohlen haben sie anscheinend nichts - aber mutwillig randaliert. Im der Halle wurden nämlich gelagerte Textilwaren mit einem Handfeuerlöscher besprüht und von einem Schrank zwei Holzfiguren heruntergerissen und aus dem 2. Stock geworfen. Als der Besitzer das Grundstück betrat, konnte er aus einer Halle noch Stimmen hören. Die Täter hatten jedoch noch genug Zeit, um über das Vordach zu flüchten und konnten noch nicht gefasst werden.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen