Zum Thema:

07.12.2017 - 18:39Feuer in Mehrparteienhaus06.12.2017 - 14:26„PflegerIn mit Herz“ geehrt24.11.2017 - 08:58Fahrzeug brennt in Schottergrube aus23.11.2017 - 19:12Ferlachs ehemaliger Bürgermeister verstorben
Aktuell - Klagenfurt
© FF Ferlach

In Altenwohnheim:

Elektrischer Defekt führte zu Brandereignis!

Ferlach – In einem Altenwohnheim in Ferlach kam es am Sonntag den 01.10., morgens, im Bereich des Dachstuhls aufgrund eines elektrischen Defektes zu einem Brandereignis, wobei durch den Rauchmelder Alarm ausgelöst wurde.

Ein in der Nähe wohnender Feuerwehrmann traf als erster beim Wohnheim ein und konnte den Brand mit einem Handfeuerlöscher löschen. Es wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Es standen 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ferlach und Unterferlach im Einsatz.

Anhand der Bilder lässt sich leicht erkennen, dass dieser Brand auch schlimmer hätte ausgehen können:

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen