Zum Thema:

09.01.2019 - 12:39Fünf Jahre Haft für Millionen­raub06.01.2019 - 11:05Hubschrauber­fahndung nach Taxiräuber erfolgreich29.12.2018 - 20:17Taxler schlägt Alarm: „Fühlen uns im Stich gelassen“26.12.2018 - 16:30Spittal: Klagen­furter über­sah an­haltenden PKW
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
Die Tankstelle in Klagenfurt hat 24 Stunden geöffnet und ist stark frequentiert.
SYMBOLFOTO Die Tankstelle in Klagenfurt hat 24 Stunden geöffnet und ist stark frequentiert. © 5min

Tankwart schrie Täter an:

Mit Faustfeuerwaffe Tankstelle überfallen

Klagenfurt – Am 02. Oktober 2017, gegen 03.00 Uhr, bedrohte ein bisher unbekannter Täter mit einer Faustfeuerwaffe den Tankwart einer Tankstelle (Rosentalerstraße/Viktringerring) in Klagenfurt und forderte Geld. Nachdem der Täter vom Tankwart angeschrien wurde, flüchtete der Unbekannte ohne Beute. Es wurden keine Personen verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter) | Änderung am 02.10.2017 - 08:59

Die Fahndung nach dem Täter verlief nach dem Vorfall negativ. Mehrere Polizeistreifen suchten nach dem Täter. Ersten Informationen zu Folge, soll der etwa 25-jährige Mann im Drogenmilieu aktiv sein. Weitere Ermittlungen werden derzeit durchgeführt.

Täterbeschreibung:

Mann, ca. 25 Jahre, 150 bis 155 cm groß; der Täter war mit einer Sturmhaube bekleidet, näheres derzeit nicht bekannt.
Schlagwörter:
Kommentare laden