Zum Thema:

11.12.2017 - 17:52Besinnliche Klangwolke über der Altstadt11.12.2017 - 12:13Heroin im Magen versteckt11.12.2017 - 12:07Eisglatte Fahrbahn sorgt für PKW-Unfall11.12.2017 - 11:13Villachs Top Events
Aktuell - Villach
Eine erste Fahndung nach dem Dieb verlief negativ. © KK

Durch Ziehen der Notbremse entkommen:

Dieb treibt in Nachtzug sein Unwesen

Villach – Heute, dem 2. Oktober 2017 gegen 03.15 Uhr, öffnete ein unbekannter Täter vermutlich mit einem Vierkant die Türe zu einem Schlafabteil in einem Nachtzug von Salzburg nach Villach auf Höhe Mallnitz und stahl einen geringen Geldbetrag.

Dabei wurde er vom Bestohlenen ertappt, ergriff sofort die Flucht und konnte sich der Verfolgung durch Versperren der Waggonverbindungstüre entziehen. Wahrscheinlich derselbe Täter versuchte noch eine weitere Person zu bestehlen, wurde abermals ertappt. Diesmal wurde er vom Opfer und einer Zugbegleiterin verfolgt. Wieder konnte er durch Aufklappen der Verbindungsbleche zwischen den Waggonen entkommen und flüchtete anschließend durch Ziehen der Notbremse kurz vor der Einfahrt nach Villach in Höhe Puch, Gemeinde Weißenstein, aus dem Zug. Eine Fahndung in diesem Bereich verlief negativ.

Kommentare laden