Verkehrsunfall in Neudorf in Neudorf - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Weitere Artikel:

17.08.2018 - 14:42Einbruch in Klagen­furter Bau­firma17.08.2018 - 14:32Tschinowitscher Brücke bald be­fahrbar17.08.2018 - 13:57Live im Internet: Die Adler spielen im Kirchtags-Trikot17.08.2018 - 12:25Ein Appell an die Vernunft17.08.2018 - 11:43Wo gibt´s Klagenfurts bestes „Kugeleis“?
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © KK

Kollision:

Verkehrsunfall in Neudorf

Neudorf – Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es heute in der Gemeinde Wernberg. Doch die Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

 1 Minuten Lesezeit (155 Wörter)

Am 3. Oktober 2017 um 17:35 Uhr lenkte 21-jähriger Student aus dem Bezirk Villach seinen PKW auf der Kärntner Straße (B 83) von Richtung Villach kommend in Richtung Neudorf. Zur selben Zeit lenkte eine 26-jährige Angestellte aus dem Bezirk Villach ihren PKW in entgegengesetzter Richtung von Lind ob Velden nach Wernberg. Im Freilandgebiet von Neudorf (Wernberg) bog der 21-Jährige mit seinem PKW nach links auf die Terlacher-Straße ab und dabei kam es zur Kollision mit dem PKW der 26-Jährigen.

Fahrzeug in die entgegengesetzte Richtung geschleudert

Durch die Wucht wurde das Fahrzeug des 21-Jährigen in die entgegengesetzte Richtung geschleudert. Rollte danach über eine südlich angrenzende abfallende Wiese noch etwa 30 Meter, wo der PKW bei einem Strauch zum Stillstand kam. Beide Lenker erlitten beim Unfall jeweils Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden von der Rettung in das LKH Villach gebracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Bei beiden Fahrzeugen entstand im Frontbereich Totalschaden.

Kommentare laden