Zum Thema:

17.01.2019 - 12:12Zwei Verletzte bei Unfall am Viktringer Ring16.01.2019 - 09:50PKW stürzt 10 Meter in die Tiefe16.01.2019 - 07:08Bewusstsein verloren: Mit PKW auf Gegen­fahrbahn geraten15.01.2019 - 08:53Sirene in Villach: Auto überschlagen
Aktuell - Villach
© FF Arnoldstein

Zwei Personen verletzt

Schwerer Verkehrsunfall auf der B111

Arnoldstein – Heftig gekracht hat es heute in den Morgenstunden auf der B111. Zwei PKWs prallten dabei zusammen. Um 06.40 Uhr wurde die FF Arnoldstein gemeinsam mit der FF Nötsch i.G. und der FF Feistritz/Gail alarmiert. Zwei Personen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter) | Änderung am 04.10.2017 - 11:07

Eine 33-jährige kaufmännische Angestellte aus der Gemeinde Arnoldstein wollte auf der Gailtal Straße (B111) in Arnoldstein mit ihrem PKW nach links auf die Autobahnauffahrt fahren. Dabei übersah sie den aus Richtung Hermagor kommenden PKW einer 43-jährigen medizinischen Angestellten aus Arnoldstein und kollidierte mit diesem. Nach ärztlicher Erstversorgung wurden beide von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

„Unsere Aufgaben beschränkten sich auf die Fahrzeugsicherung, binden von Mineralöl und der Freimachung der Verkehrswege“, so die FF Arnoldstein. Nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz beendet. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein schwerer Sachschaden.

Kommentare laden