Zum Thema:

Wirtschaft - Klagenfurt
© 5min.at

Jetzt endgültig

Desperado bleibt zu!

Klagenfurt – Ende August wurde ein Konkursverfahren gegen den allseits beliebten Lieferservice "Desperado Kitchen" eingeleitet. Nachdem die Inhaber damals noch eine Sanierung anstrebten, steht nun leider fest: Die Küche bleibt kalt - dauerhaft.

„Ja, leider stimmt es, dass wir uns momentan in einem Konkurs befinden“, hieß es von Seiten des Desperado Kitchen noch im August, aber auch, dass es „auf alle Fälle weitergeht!“ Leider hat sich das Blatt jetzt gewendet. In einer Aussendung des Kreditschutzverband von 1870 heißt es: „Festzustellen ist, dass das Unternehmen bereits geschlossen ist bleibt.“ Das bedeutet: Keine Sanierung, der Lieferservice ist leider Geschichte.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen