Vorsicht: Trinkwasser verunreinigt in Waidmannsdorf - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

28.07.2018 - 09:56Kärntner Wassercharta ist in Arbeit08.06.2018 - 14:23Wasser marsch! Villach unter­stützt auch Raden­thein06.06.2018 - 15:55Stadt Villach hilft mit Trinkwasser05.06.2018 - 11:45Wasser in Feld am See muss abgekocht werden
Aktuell - Klagenfurt
© fotolia #68125438 Pixelot

Im Gebäudekomplex "Urbaneum"

Vorsicht: Trinkwasser verunreinigt

Waidmannsdorf – Bis auf Weiteres muss im Wohn- und Geschäftsgebäude Urbaneum in Waidmannsdorf das Wasser abgekocht verwendet. Das Wasser ist nach ORF-Informationen durch Pseudomonaden-Bakterien verunreinigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter)

In dem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Waidmannsdorfer Straße / Ecke Siebenhügelstraße ist eine bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt worden. Atemwegsbeschwerden können eine Folge sein, Menschen mit schwachem Immunsystem sind besonders gefährdet. Schon 2015 kam es zu einer solchen Verunreinigung.

Der Bauherr hat nach ORF-Informationen die Leitungen ausgetauscht. Das Ergebnis einer zweiten Probe wird für den 09. Oktober erwartet. Mehrere Geschäftslokale und 100 Wohnungen sind von der Verunreinigung betroffen.

Schlagwörter:
Kommentare laden