Zum Thema:

16.12.2017 - 07:26Frau angefahren: Polizei sucht Zeugen15.12.2017 - 14:39Fußgängerin angefahren14.12.2017 - 15:59Unfall bei den Aufräumarbeiten11.12.2017 - 23:17Baum stürzte auf Dienst-Wagen: Polizist verletzt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © 5min.at

In Hundeleine verfangen:

Fahrradunfall in Keutschach am See

Keutschach – Am 05. Oktober, morgens, fuhr ein 60-jähriger Deutscher mit seinem Fahrrad in der Gemeinde Keutschach am See entlang des Rauschelesees. Dabei überholte er einen 80-jährigen Pensionisten aus der Gemeinde Keutschach, der mit seinem angeleinten Hund spazierte. Aus bisher unbekannter Ursache verfing sich die Hundeleine in den Pedalen des Fahrrades, wodurch der Pensionist zu Sturz kam und sich schwer verletzte. Er musste mit dem Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt gebracht werden. Der Radfahrer kam nicht zu Sturz und wurde daher auch nicht verletzt.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen