Zum Thema:

11.12.2017 - 17:52Besinnliche Klangwolke über der Altstadt11.12.2017 - 11:13Villachs Top Events11.12.2017 - 07:21Zwei Einbrüche im Bezirk10.12.2017 - 19:09Zigaretten-Automaten-Sprenger gefasst
Leute - Villach
Kultur- und Jugendreferent Bürgermeister Günther Albel lädt zum 11. Kinder- und Jugendliteratur-Festival „Lesezeichen“ ein. © Stadt Villach/Höher

Festival „Lesezeichen“

Im Zeichen der Literatur

Villach – Über 40 literarische Veranstaltungen warten von 17. Oktober bis 18. November auf große und kleine „Bücherwürmer“, Mitmacher und Zuhörer. Mit Matthäus Bär und einem großen Kinder-Pop-Konzert startet das heurige Kinder- und Jugendliteratur-Festival in Villach.

Seit Jahren wird in Villach großer Wert darauf gelegt, Jugendliche, egal welche Medien sie im Alltag nutzen, auch für die Vielfalt, die das Medium Buch bietet, zu begeistern. „Jungen Menschen Lesekultur nahe zu bringen, das ist eine kulturpolitische Aufgabe“, betont Kultur- und Jugendreferent Bürgermeister Günther Albel. Wer schlecht liest, der hat schlechtere Chancen im Leben, ganz unabhängig von Berufen. „Kinder und Jugendliche müssen Lesen als Mehrwert erfahren. Unser Lesefestival will dazu Anstoß geben.“

Festival startet mit Konzert

Mit einem großen Matthäus Bär-Kinder-Pop-Konzert startet das 11. „Lesezeichen“ Festival für Kinder- und Jugendliteratur. Bürgermeister Günther Albel unterstreicht die Bedeutung des Festivals: „Hier werden Texte und Geschichten als spannendes Bühnenerlebnis präsentiert. Das macht dem jungen Publikum Spaß und weckt das Interesse an Büchern und Kulturveranstaltungen.“ Über 40 Lesungen, Workshops, Shows und Theaterstücke für jedes Alter stehen auf dem Programm. „Nutzen Sie dieses einzigartige Kulturangebot der Stadt Villach! Der Eintritt ist zu allen Nachmittags- und Abendvorstellungen frei.“, so der Bürgermeister weiter.

Posterboy der Null- bis Zehnjährigen

Matthäus Bär ist zurück. Er ist der Posterboy der Null- bis Zehnjährigen, der Frank Sinatra der Kinderunterhaltung. Begleitet von der Little Hipster Band begeistert er seit Jahren nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern mit hochwertigem Pop und viel Wortwitz. Seine Songs erzählen von den starken Gefühlen und Alltagssorgen der Kleinen: die große Liebe, aufregende Fahrradfahrten, Bio-Apfelspalten statt Eis.

Matthäus Bär ist zurück. Er ist der Posterboy der Null- bis Zehnjährigen, der Frank Sinatra der Kinderunterhaltung und eröffnet „Lesezeichen“ 2017. - © Niko Ostermann

MI 18.10. | 16:00 – 16:45 Uhr | Bambergsaal des Parkhotels (Moritschstraße, Eintritt frei!)

Für junge Erwachsene bietet das Festival gleich mehrere Möglichkeiten, selbst etwas zu entwickeln und aufzuführen: In der Aufnahmekabine im Otelo (Kaiser-Josef-Platz) etwa produziert das Villacher Jugendradio ein Hörspiel, das im Rahmen der europäischen Theaternacht uraufgeführt wird. Und im Jugendzentrum finden laufend Theater- und Songwriter-Workshops statt. 

Weitere Informationen

Alle Termine auf ju.villach.at 

Spielplan kostenlos anfordern unter:

T 0 42 42 / 205-3434
E jugend@villach.at 

Informationen:

Jugendbüro der Stadt Villach, Dinzlschloss, Schloßgasse 11
Jugendzentrum der Stadt Villach, Gerbergasse 29

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen