Weitere Artikel:

21.10.2018 - 19:555. Platz für Matthias Reiner in China21.10.2018 - 18:43Zum National­feiertag ins Bunker­museum21.10.2018 - 17:00Die Winterreifen-Rush-Hour kommt bestimmt!21.10.2018 - 16:50Die Winterreifen-Rush-Hour kommt bestimmt!21.10.2018 - 16:35Nach Vandalenakt: Schmierereien beseitigt
Aktuell - Villach
Eilmeldung
© BMI / Egon Weissheimer

Verprügelt und erpresst:

5 Männer überfallen Villacher mit Messer

Villach – Bisher fünf unbekannte Täter sollen einen 33-jährigen Mann aus Villach heute, am 10. Oktober 2017 um 4 Uhr nach einem Lokalbesuch in Villach, am Nachhauseweg überfallen und ausgeraubt haben.

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter) | Änderung am 10.01.2018 - 18:03

Im Bereich der Piccostraße/St. Leonharder Weg, in Villach-Lind solle es zu der brutalen Szene gekommen sein. Der Villacher erzählt der Polizei, dass er von den Tätern niedergeschlagen und mit einem Messer  gezwungen wurde, sein Geld herauszugeben. Er gibt ihnen mehrere hunderte Euro und die Täter flüchten darauf.

Ins Krankenhaus

Der 33-Jährige wurde durch die Attacke verletzt. Zuerst geht er zu sich nach Hause als sich plötzlich sein Gesundheitszustand verschlechtert. Eine Angehörige kommt ihm zu Hilfe und verständigte anschließend die Rettung. Er wurde nach Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Laut Angaben des Opfers handelt es sich bei den Unbekannten um 5 männliche Täter ausländischer Herkunft. Eine genauere Beschreibung konnte das Opfer gegenüber der Polizei nicht angeben.

Neue Erkenntnisse

Update zum Thema

Kommentare laden