Zum Thema:

11.12.2017 - 15:57So verhindert ihr den Brand zu Weihnachten08.12.2017 - 12:12Drei Einsatztaucher retten Schwan23.11.2017 - 06:59Unternehmerinnen vernetzten sich in Triest22.11.2017 - 16:10Sicher durch den Winter
Aktuell - Villach
Sozialminister Alois Stöger mit Elke und Bruno Rassinger (Landeseinsatzleiter ÖWR Kärnten) und dem „besten Bild“ des Freiwilligenkalenders. © ÖWR Kärnten / E. Rassinger

52 Wochen – 52 Fotos zur Freiwilligentätigkeit

ÖWR lieferte „bestes Bild“

Kärnten – Am vergangenen Wochenende fand im Wiener Rathaus die 6. Freiwilligenmesse statt. Im Zuge der Messe gab es eine besondere Festveranstaltung, bei der auch die ÖWR Kärnten ausgezeichnet wurde.

Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz veranstaltet jährlich im Frühjahr einen Fotowettbewerb zum Thema „52 Wochen – 52 Fotos zur Freiwilligentätigkeit“. Freiwillige, ehrenamtlich tätige bzw. sozial engagierte Organisationen werden gebeten, Fotos, die ihre Tätigkeiten am besten repräsentieren, im Rahmen eines Fotowettbewerbs beim Sozialministerium einzureichen. Ziel ist es u.a., das Engagement der zahlreichen Freiwilligen in Österreich zu zeigen und ihre umfangreichen Tätigkeiten vor den Vorhang zu holen.

Bild der ÖWR Kärnten zum besten Foto gekürt

Auch einige Landesverbände der Österreichischen Wasserrettung (ÖWR) nützten diese Chance und nahmen am Fotowettbewerb teil. Das Endergebnis findet man dann im jeweiligen Freiwilligenkalender.

Für die ÖWR Kärnten war das Resultat dieses Mal sehr erfolgreich. Bundesminister Alois Stöger entschied sich persönlich für ein Bild der Kärntner Wasserretter, kürte es zum besten Foto des Kalenders 2018 und machte dieses zugleich zum offiziellen Motiv für das Messeplakat. Bei der Messe konnten sich Interessierte über die einzelnen Möglichkeiten der Freiwilligenarbeit in verschiedensten Bereichen informieren. Über 70 Organisationen und Vereine präsentierten sich im Wiener Rathaus vor großem Publikum.

Elke Rassinger ist meist hinter der Linse zu sehen. Seit Jahren hält sie die besten Situationen der Wasserrettung Kärnten mit der Kamera fest. - © ÖWR Kärnten / E. Rassinger

Zweite Ehrung für ÖWR

Bereits zum zweiten Mal wurde die Wasserrettung in den Freiwilligenkalender aufgenommen und für ihr soziales und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. „Wir sind stolz, dass die Arbeit der Österreichischen Wasserrettung im Sozialministerium so geschätzt wird und in dieser Form gewürdigt wurde“, so Daniel Fleischhacker MA, Landesreferent für Öffentlichkeitsarbeit (ÖWR Kärnten).

Weitere Informationen zur „Freiwilligenarbeit“ finden Sie online unter www.freiwilligenweb.at.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen