Zum Thema:

12.11.2018 - 20:43Lions Club: Charity für CELINA12.11.2018 - 17:08Villacher Pflegeheim erhält Gütezeichen12.11.2018 - 16:35Viel zu waghalsig überholt: Totalschaden12.11.2018 - 16:19Fahrräder aus Keller­abteil und Stiegen­haus gestohlen
Leute - Villach
Eva Maria Marold © KK

Veranstaltung

Eva Maria Marold in Villach

Villach – Ob als Nestroy-nominiertes Donauweibchen, durchgeknallte Justizministerin oder ödipale Supermami – „die Marold“ ist immer noch für schräge Überraschungen gut. Und jetzt also mal „old school“. Gemeinsam mit Werner Schneyder und Komponisten aus drei Generationen changiert das Multitalent zwischen Musicaltussi, Operndiva und ernsthafter Diseuse.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter)

Das burgenländische Allround-Talent kann auf eine klassische Gesangsausbildung verweisen und ist außerdem gelernte Schauspielerin. Jetzt zieht sie eine Art Zwischenbilanz ihres Lebens. In ausführlichen Gesprächen mit dem Kabarettisten Werner Schneyder hat sie ihre Vorstellungen präzisiert und gemeinsam haben sie daraus Texte erarbeitet. Die Themen sind vielfältig und Marold gibt damit dem Publikum sehr viel aus ihrem Leben preis.

Eva Maria Marold

Von mir möchte ich singen
Dienstag, 24. Oktober 2017
19.30 Uhr, Business Center/Parkhotel Villach

Regie: Werner Schneyder
Klavier: Aaron Wonesch

Die Karten sind im Villacher Kartenbüro Knapp, Freihausgasse 5, 9500 Villach, T 04242/27341, in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen sowie online unter www.oeticket.at und an der Abendkasse erhältlich.

Kommentare laden