Zum Thema:

23.02.2019 - 11:13Gleich mehrere Feuerwehreinsätze in Grafenstein23.02.2019 - 09:24Fünfte Niederlage im fünften Duell22.02.2019 - 19:24Bürgermeisterin als SPÖ-Bezirks­vorsitzende be­stätigt22.02.2019 - 17:00Auch heuer gibt es wieder ein Street­food-Weekend!
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © KK

Glücksspiel

Polizei gelingt Schlag gegen illegales Glücksspiel

Klagenfurt – Am 12.1 Oktober 2017 wurden im Rahmen der Bekämpfung des illegalen Glückspiels durch Kräfte der LPD Kärnten, in Zusammenarbeit mit der Finanzpolizei, Kontrolleinsätze an drei Standorten in Klagenfurt durchgeführt. Zwei Standorte wurden geschlossen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter) | Änderung am 13.10.2017 - 15.33 Uhr

Beim ersten Standort wurde eine öffentliche Bekanntmachung über die bevorstehende Betriebsschließung ausgehängt und dem Gebäudeeigentümer zur Kenntnis gebracht. In diesem Gebäude wurden bereits im August 2017 sieben Automaten polizeilich vorläufig beschlagnahmt und versiegelt. Beim zweiten Kontrollort konnten acht illegale Glückspielautomaten entdeckt werden. Die Geräte wurden beschlagnahmt und das Lokal behördlich geschlossen. Am dritten Ort wurden fünf illegale Glückspielgeräte gefunden. Die Geräte wurden ebenfalls behördlich beschlagnahmt und eingezogen.

Kommentare laden
ANZEIGE