Zum Thema:

16.11.2017 - 19:10FPÖ-Leyroutz: „Kärnten lässt junge Ärzte im Stich“16.11.2017 - 07:54Albel-Scam: Was passiert eigentlich?15.11.2017 - 18:05Sprechstunde mit Nationalrat Weidinger14.11.2017 - 14:11„Rücktritt Bergers war notwendiger Schritt“
Politik - Villach
© facebook

Wer heute wo feiert oder trauert:

Zittern um die Ergebnisse

Villach – Die heutige Nationalratswahl verspricht nicht nur für die Villacherinnen und Villacher Spannung pur, natürlich zittern auch die Kandidaten sowie Parteiverantwortlichen und schauen gespannt der ersten Hochrechnung entgegen. Ein anstrengender Wahlkampf ging dem Ende zu. Heute soll feststehen, für wen sich das Engagement gelohnt hat und für wen nicht.

SPÖ in Klagenfurt

Laut Informationen, wird sich das SPÖ-Villach Wahlkampfteam diesmal, wie bei den vorgehenden Nationalratswahlen in Klagenfurt im Büro der Landespartei befinden. Auch die SPÖ-Kandidatin Irene Hochstetter-Lackner dürfte in Klagenfurt den Ergebnissen entgegensehen. Bürgermeister Günther Albel ist in Villach als Wahlleiter im Einsatz und hat damit alle Hände voll zu tun.

SPÖ - © KK

Weidinger im Kurz Büro

Im Team Kurz Büro in Klagenfurt am Neuen Platz wird Peter Weidinger gespannt die erste Hochrechnung mitverfolgen. Mit dabei sein soll auch Finkensteins Bgm. und Bundesrat Christian Poglitsch. Die Villacher Kurz-Wahlkampftruppe selbst wird im Villacher Holiday Inn gespannt den Ergebnissen entgegenblicken.

ÖVP (Neue Volkspartei) - © facebook

Linder in Heimatgemeinde Afritz

Nationalratskandidat und Afritzer Bürgermeister Max Linder bleibt seiner Gemeinde treu. Er hat im eigenen Gasthof in Afritz zum Finale eingeladen. „Wir verfolgen mittels Videobeamer die Ergebnisse. Was mich besonders freut ist, dass auch andere Fraktionen mit dabei sein werden und wir über die Parteigrenzen hinaus die erste Hochrechnung mitverfolgen werden“. Villachs Nationalrat Wendelin Mölzer befindet sich heute in Wien und wird dort die ersten Ergebnisse sehen. Villachs Stadtrat Erwin Baumann wird vermutlich wie auch ein weiterer Teil der Villacher Freiheitlichen Abends in Klagenfurt im Landhaushof sein.

FPÖ - © facebook

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen