Zum Thema:

16.12.2017 - 10:16KAC unterliegt in Verlängerung15.12.2017 - 17:46Wird es heuer weiße Weihnachten geben?15.12.2017 - 17:26Unser Nationalteam spielt in Klagenfurt15.12.2017 - 17:20Müllcontainerbrand in Klagenfurt
Leute - Klagenfurt
In Vertretung der Klagenfurter Bürgermeisterin, Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, überreichte der Erste Vizebürgermeister, Jürgen Pfeiler, die Geburtstagstorte anlässlich des 60-jährigen Bestehens. © ÖWR Kärnten / E. Rassinger

Große Rückblick

60 Jahre Wasserrettung in Kärnten

Pörtschach – Am vergangenen Samstag feierten die "Österreichische Wasserrettung - Landesverband Kärnten" und die ÖWR-Einsatzstelle I/4 Pörtschach ihr 60-jähriges Bestehen. Am Pörtschacher Monte-Carlo-Platz gab es für interessierte Besucher eine kleine Geräteschau der Wasserrettung sowie ein Platzkonzert der Kärntner Militärmusik. Der offizielle Festakt fand im Congress-Center Wörthersee statt.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und öffentlichem Leben sowie Abordnungen befreundeter Einsatz- und Rettungsorganisationen waren zur offiziellen Jubiläumsfeier gekommen. Nach einem Kurzfilm über die umfangreichen Tätigkeiten der Wasserrettung folgte eine lustige Darbietung der ÖWR-Jugendgruppe, in der die wichtigsten Regeln für ein sicheres Badevergnügen spielerisch vorgestellt wurden.

Rückblick über 60 Jahre

Einen ausführlichen Rückblick über die vergangenen 60 Jahre gab der Präsident des ÖWR-Landesverbandes Kärnten, Ing. Reinhart Rohr, in seiner Rede. Besonders interessant war der Blick in die Vergangenheit beim „Zeitzeugen-Interview“. Norbert Rabitsch, er war jahrelang Tauchreferent der Wasserrettung Kärnten und leitete etwa 40 Jahre die ÖWR-Einsatzstelle Klagenfurt, und Adolf Weisch, ebenfalls Mann der ersten Stunde und u.a. verantwortlich für den Aufbau der ÖWR-Einsatzstelle Faaker See, berichteten von den Anfängen der Wasserrettung in Kärnten. Mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen hatten, wie die Ausrüstung zu Beginn aussah und wie sie finanziert wurde, konnten sie dem interessierten Publikum vorstellen.

…zum Abschluss wurden auch die Ehrengäste miteinbezogen. - © ÖWR Kärnten / E. Rassinger

Die beiden, die bis heute mit Herz und Seele der ÖWR verbunden sind, berichteten des Weiteren eindrucksvoll über ihre „aktive Karriere“ bei der Wasserrettung und zeigten sich beeindruckt von der Entwicklung bis in die heutige Zeit.

Rahmenprogramm inklusive Auszeichnungen

Für die musikalische Umrahmung und rhythmische Stimmung während des Festakts sorgten der Chor der Landespolizeidirektion Kärnten sowie das Saxophon-Quartett der Johannes-Brahms-Musikschule Moosburg-Pörtschach.

Die beiden Zeitzeugen Hr. Rabitsch und Hr. Weisch berichteten von
den Herausforderungen der ersten Stunde. Von der heutigen
Entwicklung sind sie sehr beeindruckt. - © ÖWR Kärnten / E. Rassinger

Im Zuge des Festakts wurden auch verdiente Personen ausgezeichnet: Günther Werhonig (ÖWR Krumpendorf) und Fritz Rainer (ÖWR Pörtschach) wurde das ÖWR-Ehrenzeichen in Gold überreicht. Für ihre besonderen Verdienste um die Sicherheit der Allgemeinheit, insbesondere wegen ihres jahrelangen Engagements in den Bereichen Ausbildung und Jugend, wurden Ing. Wolfgang Eichkitz (ÖWR Wernberg; Landesleiter-Stv.) und Ernst Zaiser (ÖWR Feldkirchen) mit dem ÖWR-Ehrenzeichen in Gold mit Diamant geehrt. Es handelt sich um eines der höchsten Ehrenzeichen der Wasserrettung. In seiner Funktion als Erster Landtagspräsident überreichte Ing. Rohr in Vertretung für den Landeshauptmann von Kärnten eine hohe Auszeichnung für Freiwilligentätigkeit. Monika Mairitsch, Einsatzstellenleiterin der ÖWR-Einsatzstelle Klopein, wurde mit dem Kärntner Lorbeer in Bronze ausgezeichnet.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen