fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:33Dorothea (3) leidet an seltener Erkrankung: Eltern mit ihrem Latein am Ende24.05.2021 - 17:01Eine “kleine Welt” für Kinder: Neuer Spieleraum öffnet seine Pforten24.05.2021 - 12:38Kleine Helden ganz groß: Feuerwehr­jugend zeigt was sie kann18.05.2021 - 12:11Für kleine Forscher: Educational Summer Lab im Lakeside Park
Leben - Klagenfurt
Kindergartenleiterin Carmen Bietan, Pater Herbert Salzl und LH Peter Kaiser.
Kindergartenleiterin Carmen Bietan, Pater Herbert Salzl und LH Peter Kaiser. © LPD/Jannach

Über die Jahre tausende Kinder betreut

Kindergarten St. Marienheim wurde 60 Jahre alt

Waidmannsdorf – Der Pfarrkindergarten St. Marienheim in Klagenfurt/Waidmannsdorf feierte kürzlich seinen 60. Geburtstag. Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser besuchte heute, Mittwoch, den Kindergarten und gratulierte dem Kindergartenteam mit Leiterin Carmen Biethan und der Pfarre mit Pfarrer Herbert Salzl.

 2 Minuten Lesezeit (352 Wörter)

Der Landeshauptmann – ihm wurde von den Kindergartenkindern ein herzliches Willkommen mit Gesang bereitet – überreichte auch einige Obstkörbe als Geschenk an die Kindergartenkinder. Der Landeshauptmann sagte im Gespräch mit den Kindern und dem Kindergarten-Team, “dass ich als Waidmannsdorfer diesen Kindergarten seit meiner Jugend gut kenne und sehr schätze”.

Förderung der gesamten Persönlichkeit

Er dankte für das große und vielfältige Engagement des Kindergartenteams, das auf die Förderung der gesamten Persönlichkeit der Kinder ausgerichtet ist. Einmal mehr betonte der Landeshauptmann die enorme Bedeutung der Elementarpädagogik, um junge Menschen frühzeitig und bestmöglich zu unterstützen. “In Kärnten legen wir auf den Ausbau einer qualitativ hohen Kinderbetreuung großes Augenmerk. Seit 2013 sind 1.500 zusätzliche Kinderbetreuungsplätze geschaffen worden”, so Kaiser.

125 Kinder werden betreut

Der Pfarrkindergarten St. Marien betreut 125 Kinder im Alter von 3-6 Jahren in zwei Halbtagesgruppen und drei Ganztagesgruppen. Weiters befindet sich im Haus auch eine Kindergruppe für 15 Eineinhalb- bis Dreijährige (Kindertagesstätte Dominicus Savio). Jede Kindergartengruppe wird von einer Kindergartenpädagogin und einer Kleinkinderzieherin betreut.

Wie die Leiterin ausführte, sei das Team bemüht, den Kindern einen Wohlfühlkindergarten zu bieten, großer Wert werde auf die Zusammenarbeit mit den Eltern gelegt. Man bemühe sich, eine harmonische Ergänzung der elterlichen Erziehung zu leisten. Das Ziel ist die Bildung und Erziehung der gesamten Persönlichkeit des Kindes. Dies geschieht durch vielfältige Angebote des Spielens, des Gestaltens, des Erlebens und Experimentierens. Durch soziales und emotionales Erleben sollen die Kinder ein lebendiges Christsein erfahren. Seit 2012 trägt der Pfarrkindergarten auch das EMAS Zertifikat, das als Ansporn zu mehr Nachhaltigkeit gesehen wird.

Gemeinschaft und fröhliche Stunden

Es sind jetzt 60 Jahre her, dass der legendäre erste Pfarrer von St. Josef, P. Penz, unter Mithilfe vieler Pfarrmitglieder den Altbauteil des Pfarrkindergartens errichtet hat. In der Folge besuchten tausende Kinder aus ganz Klagenfurt, vor allem aber aus der Pfarre, das “St. Marienheim”. Gemeinschaft und fröhliche Stunden, spannende Geschichten und eindrucksvolle religiöse Feste erlebten damals viele, die heute bereits selber jeden Morgen ihre Kinder zum Kindergarten bringen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.