Zum Thema:

14.12.2017 - 17:2546. Villacher Trachtenball14.12.2017 - 15:27Einbruchdiebstahl in Villach14.12.2017 - 07:50Villacher Verein erhält Stadtwappen14.12.2017 - 07:35Täter schlugen Terrassentüre ein
Sport - Villach
Voll in Aktion: Auer bei den Weltmeisterschaften in Prag. © KK

Weltmeisterschaften in Kraftdreikampf und Bankdrücken:

Finkensteiner „drückt“ sich zum Vizeweltmeister

Prag – Diese Woche fanden die Weltmeisterschaften in Kraftdreikampf und Bankdrücken in Prag statt! Mit dem Finkensteiner Mario Auer war kein unbekannter Athlet bei den Meisterschaften am Start!

Trotz des großen Teilnehmerfeldes von über 700 Startern aus 24 Nationen sicherte sich Auer am Mittwoch, dem 18. Oktober, den Vizeweltmeistertitel in Bankdrücken „RAW“ in seiner Klasse und am darauffolgenden Tag in der Klasse „EQUIPMENT“ den 3. Platz.

Besonderer Dank an Familie

Am Freitag, dem 20. Oktober ging es für den erfolgreichen Athleten spät am Abend wieder nach Finkenstein, wo ihn seine Frau eine zwei Kinder erwarteten. Ihnen gilt, laut Auer, ein besonderer Dank, da sie ihn die ganze Saison tatkräftig unterstützten.

Sehr erfolgreiche Saison

Die Saison verlief für den Finkensteiner sehr positiv: So erdrückte er sich Gold bei der österreichischen Meisterschaft und beim internationalen Cup. Ebenso konnte er den Titel des Vizeeuropameisters und jetzt den des Vizeweltmeisters für sich beanspruchen. Den Abschluss der Saison bildet der Dolomitencup am 4. November in Lienz.

Dank an die Sponsoren

Ein riesiges Dankeschön richtet Auer auch an all seine Sponsoren die diese großartige Leistung ermöglichten wie etwa der Finkensteiner Nudelfabrik, Villacher Brauerei, Firma Jako, Teamsport Chucho und Porsche Villach!

Kommentare laden