Zum Thema:

16.12.2017 - 10:16KAC unterliegt in Verlängerung15.12.2017 - 17:46Wird es heuer weiße Weihnachten geben?15.12.2017 - 17:26Unser Nationalteam spielt in Klagenfurt15.12.2017 - 17:20Müllcontainerbrand in Klagenfurt
Leute - Klagenfurt
Erstmals steht am Ursulamarkt wieder eine Marktfreyung. Enthüllt wurde sie von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und den Stadträten Markus Geiger und Wolfgang Germ. © StadtPresse/Eggenberger

Ursulamarkt startet mit Enthüllung der Marktfreyung:

Alte Tradition wiederbelebt

Klagenfurt – Die Freyung ist erstmals wieder enthüllt und damit der Ursulamarkt am Messegelände gestartet. Über 400 Standler sind bis 23. Oktober dabei und auch die beliebte Kleintierschau gibt es wieder.

Die Stadtkapelle Klagenfurt spielte am Samstag flott auf und dann gab es ein besonderes Ereignis: von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Marktreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler sowie den Stadträten Markus Geier und Wolfgang Germ wurde beim Ursulamarkt erstmals wieder die Marktfreyung enthüllt. Sie war immer Symbol für die Abhaltung eines freien Marktes auf dem Recht und Ordnung eingehalten werden. Irgendwann ging in Klagenfurt diese Tradition verloren, 2017 ließ man sie wiederaufleben. Übrigens wurde der Ursulamarkt schon 1405 in einer Urkunde erwähnt und diese Urkunde belegt auch die Marktfreyung.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen