Zum Thema:

09.12.2018 - 15:12„Seherin“ wird zum Thema bei „Thema“08.12.2018 - 17:32Johanneskirche öffnet demnächst wieder27.11.2018 - 11:26Video: Was steckt hinter Brand­stiftung und Tötung?27.11.2018 - 11:09Sirenenalarm wegen angebrannter Speisen
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© KK

Beträchtlicher Sachschaden

Folgenschwerer Fehler

Pörtschach – Ein 37 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt wollte heute gegen 06.30 Uhr in seiner Wohnung einen Holzofen einheizen. Da das von ihm verwendete Holz offensichtlich feucht war und nicht brennen wollte, versuchte er es mit Benzin zu entfachen. Als er nach dem Öffnen des Benzinkanisters eine kleine Menge in den Ofen geschüttet hatte, entstand eine Stichflamme. Dadurch geriet im Wohnzimmer die Decke, Möbel und die Wand in Brand. Der Mann konnte den Brand selber mit einem Gartenschlauch löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern, ist jedoch beträchtlich.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden