fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 09:11Lithium-Akku geriet in Brand: Hausbesitzer konnte selbst löschen29.05.2021 - 07:56Küchenbrand: Feuerwehr rettete Katze aus Brandwohnung27.05.2021 - 21:07Groß­brand in Arriach: Ursache geklärt21.05.2021 - 14:57Brandeinsatz: Anhänger zum Löschen mit Schaum befüllt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Pixabay

Beträchtlicher Sachschaden

Folgenschwerer Fehler

Pörtschach – Ein 37 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt wollte heute gegen 06.30 Uhr in seiner Wohnung einen Holzofen einheizen. Da das von ihm verwendete Holz offensichtlich feucht war und nicht brennen wollte, versuchte er es mit Benzin zu entfachen. Als er nach dem Öffnen des Benzinkanisters eine kleine Menge in den Ofen geschüttet hatte, entstand eine Stichflamme. Dadurch geriet im Wohnzimmer die Decke, Möbel und die Wand in Brand. Der Mann konnte den Brand selber mit einem Gartenschlauch löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern, ist jedoch beträchtlich.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.