Zum Thema:

14.12.2017 - 11:25Einsatz wegen Rauch aus einer Wohnung12.12.2017 - 00:29Danke – Über 120 Einsätze wegen Sturm!30.11.2017 - 07:01Frau auf Schutzweg übersehen19.11.2017 - 20:17Schlägerei bei Veranstaltung
Aktuell - Villach
Der etwa 56-Jährige hatte anscheinend eine längere Wanderung geplant. © 5min

Wanderer tot aufgefunden:

Tragischer Fund in Feistritz

Feistritzer Alm – Gestern, dem 21. Oktober gegen 9.20 Uhr, fand ein, von der Feistritzer Alm herunterfahrender Mann einen im Gras liegenden Wanderer.

Nach genauerer Betrachtung des Wanderers leitete der Mann aufgrund der blauen Gesichtsfarbe und des nicht vorhandenen Pulses des Wanderers Wiederbelebungsmaßnahmen ein und verständigte die Rettung. Beim Eintreffen der Rettung und des ÖAMTC Hubschraubers konnte jedoch nur mehr der Tod des Wanderers festgestellt werden.

Längere Wanderung geplant

Nach Zeugenaussagen handelte es sich bei dem Wanderer um einen etwa 56-jährigen Mann aus dem Bezirk Villach. Anscheinend hatte er eine längere Wanderung geplant, da er die dafür notwendige Ausrüstung wie etwa einen großen Rucksack und GPS dabei hatte. Aufgrund eines Zeugen, der den Wanderer zuvor auf der Alm gesehen hatte, konnte festgestellt werden, dass dieser höchstens fünf Minuten vor seinem Auffinden verunglückt war. Anscheinend handelte es sich um einen Herzinfarkt. Offiziell bestätigt ist diese Annahme jedoch seitens der Rettung bis dato noch nicht. Das Fahrzeug des Wanderers hatte dieser bei der Feistritzer Kirche abgestellt.

Auf Anfrage von 5-Minuten beim Polizeiposten Arnoldstein wurde der Fall bestätigt. Zu weiteren Details wollte man sich jedoch nicht äußern.

Die Leiche des Wanderers wurde ganz in der Nähe dieser Kapelle gefunden. - © 5min

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen