fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”31.05.2021 - 10:39Regenbogenfahne vor dem Klagen­furter Rathaus gehisst
Leben - Klagenfurt
Anfang November wird ein 3D-Zebrastreifen zur Probe eingerichtet:
Vizebürgermeister Christian Scheider mit Oberst Adolf Winkler (Polizei),
Landesrat Mag. Gernot Darmann und DI Peter Felber (KfV).
Anfang November wird ein 3D-Zebrastreifen zur Probe eingerichtet: Vizebürgermeister Christian Scheider mit Oberst Adolf Winkler (Polizei), Landesrat Mag. Gernot Darmann und DI Peter Felber (KfV). © StadtPresse/Burgstaller

Probebetrieb startet Anfang November:

3-D Zebrastreifen für mehr Sicherheit

Klagenfurt – In Klagenfurt wird zu Testzwecken demnächst probeweise ein Zebrastreifen in 3D-Technik auf die Fahrbahn gemalt. Vizebürgermeister Christian Scheider hat für das Pilotprojekt vier Vorschläge eingebracht.

 1 Minuten Lesezeit (167 Wörter) | Änderung am 23.10.2017 - 12.35 Uhr

Eine neue und relativ einfache Technik soll in Zukunft Fußgängerübergänge noch sicherer machen. Nämlich durch dreidimensionale Zebrastreifen, die den Autofahrer mittels optischer Täuschung eine Bodenerhebung signalisieren und somit zur Temporeduktion beitragen können.

Kostengünstige Sicherheitsmaßnahme

Diese neue und kostengünstige Maßnahme ist Teil eines Sicherheitspaketes vom Kuratorium für Verkehrssicherheit, der Exekutive und dem Land Kärnten, wobei Klagenfurt und Villach Test-3D-Zebrastreifen bekommen werden. Vizebürgermeister Christian Scheider hat dazu vier Vorschläge eingebracht. Nämlich die Bereiche Abstimmungsstraße/Schulgasse, Obirstraße/Johann- Strauß-Gasse, Ebentaler Straße/Rennerschule und Theatergasse/Herbert- Wochinz-Passage.

Probebetrieb startet Anfang November

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit wird sich nun für eine Möglichkeit entscheiden. Anfang November soll der Probebetrieb starten. Scheider erhofft sich durch diese neue Möglichkeit der Kennzeichnung von Fußgängerübergängen einen deutlichen Anstieg der Verkehrssicherheit.

ANZEIGE
So könnte der 3-D Zebrastreifen schon bald in Klagenfurt aussehen.

So könnte der 3-D Zebrastreifen schon bald in Klagenfurt aussehen. - © 5min.at

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.