Zum Thema:

20.06.2018 - 14:49Mit 183 km/h nach Klagenfurt20.06.2018 - 10:51Stadt unterstützt Integrations­projekt20.06.2018 - 10:42Anmeldungen für Sommersport­schnuppern20.06.2018 - 10:30Aktiv & fit im Alter bleiben!
Wirtschaft - Klagenfurt
© Kelag Bildarchiv

Die Energiezukunft ist grün, digital und elektrisch!

Kelag investiert in eine grüne Zukunft!

Klagenfurt – Die Kelag investiert in den kommenden drei Jahren 25 Millionen Euro in die Initiative Energiezukunft Kärnten, um den Umstieg der Kunden auf innovative und energieeffiziente Produkte und Anwendungen zu unterstützen.

 1 Minuten Lesezeit (131 Wörter)

„Die Energiezukunft wird grün, digital und elektrisch!“ so Armin Wiersma, Vorstand der Kelag. Er möchte die Kärntner und Kärntnerinnen bei einem Umstieg auf grünere Produkte unterstützen, ohne dass sie auf ihren jetzigen Komfort verzichten müssen.

Geplante Projekte

Elektroautos, Stromerzeugung mit Sonnenkraft und das Umstellen auf nachhaltigere Wärmepumpen werden bald mit Gutschriften von 500 Euro und kostenlosen Beratungen unterstützt werden. Auch digitale Angebote, wie die Kelag Puls Club App, sollen umweltfreundlichen Kunden unter die Arme greifen. Weiters wurde eine Vereinbarung mit den Partnergemeinden getroffen, die eine Anschaffung von E-Autos, sowie einen Breitband Ausbau vorsieht. Nicht betroffen von der Initiative sind Investitionen der Kelag in die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträger und in den Ausbau der Netzinfrastruktur in den Bereichen Strom und Wärme.

Schlagwörter:
Kommentare laden