Zum Thema:

11.12.2018 - 12:4224,1 Millionen Euro für sozial Schwache10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events09.12.2018 - 18:455-Minuten verlost drei „natürliche Christbäume“09.12.2018 - 17:52Streicheln bis der Tierarzt kommt?
Leute - Villach
Neben den Wiener Rock´n´Rollern werden Natalie Ofenböck und
Neben den Wiener Rock´n´Rollern werden Natalie Ofenböck und "Der Nino aus Wien" diesmal auch von steirischen Musikern mit Knöpferlharmonika, Tuba oder Hackbrett begleitet. © J.J.-Kucek

Natalie Ofenböck & Nino aus Wien:

Ein Konzert als steirisches Roadmovie

Villach – Die Steiermark trifft auf Wien... und das in Villach. Heute, dem 28. Oktober, treffen Natalie Ofenböck und "der Nino aus Wien" auf der Bühne des Kulturhof:kellers aufeinander und lassen Stadt auf Land, scheu auf leutselig und Klischees auf Wahrheitsgehalt treffen.

 2 Minuten Lesezeit (242 Wörter) | Änderung am 28.10.2017 - 10:50

Von Weinverkostungen bis zu Gesprächen mit Bürgermeistern

Die Steiermark und Wien – da liegen Welten dazwischen. Aber worin genau bestehen eigentlich die Unterschiede? Um das herauszufinden, haben sich Natalie Ofenböck und Nino Mandl, bekannt als „Der Nino aus Wien“, auf die Reise durch die Steiermark begeben. Nach denkwürdigen Erlebnissen zwischen Mariazell und Spielfeld ist dabei ein gutes Dutzend Lieder entstanden, inspiriert von Weinverkostungen, Konditorei- und Kirchen-besuchen, Grenzlandeinkaufszentrumkaffeehäusern und Gesprächen mit Bürgermeistern, Betrunkenen und anderen.

Worin genau bestehen eigentlich die Unterschiede zwischen Wien und der Steiermark? Um das herauszufinden, haben sich Natalie Ofenböck und „Der Nino aus Wien“ auf die Reise durch die Steiermark begeben. - © PamelaRussmann

Simmering oder Semmering?

Angelehnt an die traditionelle Volksmusik haben Ofenböck und Mandl steirische Musiker und Musikerinnen eingeladen, sie auf Knöpferlharmonika, Tuba oder Hackbrett zu begleiten. Aber auch die vertrauten Wiener Rock’n’Roller, mit denen sie seit Jahren zusammenarbeiten, tragen zum einzigartigen Sound der entstandenen CD bei. Im Begleitbuch hat Natalie Ofenböck Eindrücke und Augenblicke in poetischen Illustrationen festgehalten. Wer triumphiert: die wunderschönen Hügel der Südsteiermark oder das schwarze Herz der grauen Wohnhäuser Wiens? Simmering oder Semmering?

Ein Konzert als steirisches Roadmovie:

  • Wann: 28. Oktober 2017
  • Wo: Kulturhof:keller (Lederergasse 15, 9500 Villach)
  • Beginn: 20.00 Uhr
  • Eintritt: € 18.- / € 15.- (Im Vorverkauf sowie Ermäßigungen für Ö1-Mitglieder, SchülerInnen und StudentInnen, JugendLebtStadt)
  • Reservierungen: Hotline: 0699 150 881 77 / Mail: office@kulturhofkeller.at
Kommentare laden