Zum Thema:

18.11.2017 - 14:55Einbrecher kam über Terrasse15.11.2017 - 14:58Franz Radinger geht in Privatkonkurs15.11.2017 - 07:05Mehrere tausend Euro Schaden09.11.2017 - 12:23„EUROP STAR“ schlittert in Konkurs
Wirtschaft - Klagenfurt
© 5min.at

Sanierungsverfahren

Heimat Immobilien insolvent

Maria Saal – Über das Vermögen der Heimat I.m.m.o.b.i.l.i.e.n. e.U. aus Maria Saal wurde heute ein Insolvenzverfahren eröffnet. Das berichtet der Kreditschutzverband von 1870.

Der Schuldner Ing. Matthias Pilgram führt in Form einer eingetragenen Einzelfirma die sogenannte „Heimat I.m.m.o.b.i.l.i.e.n. e.U.“ und die Firma „Hochbau-Control“. Die „Hochbau-Control“ wird seit 2009 betrieben und soll auch fortgeführt werden. Hierbei wird insbesondere Baumanagement und technische Baubegleitung betrieben.

Bis zum Jahr 2016 war der Schuldner im Rahmen der Errichtung der Kärnten Therme in Villach tätig, insbesondere überwachte er hier die Fertigstellung von Baulose und die tätigen Professionalisten. Es wurden Mängellisten erstellt, die Mängelbehebungen begleiteten. Dienstnehmer sind von der Insolvenz keine betroffen. Die Passiva beträgt EUR 590.700,00. Aktiva gibt es in der Höhe von EUR 232.000,00. Somit errechnet sich die Überschuldung mit rund EUR 358.000,00.

Der Schuldner plant die Fortführung des Betriebes mit der Firma „Hochbau-Control“, da bereits Aufträge in Tirol und Wien vorhanden sind. Ein Sanierungsplan wurde ebenfalls bereits eingebracht.

Insolvenzursachen

Die Ursachen für die Insolvenz liegen laut AKV im privaten Bereich.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen