Zum Thema:

17.11.2017 - 18:37Podiumsdiskussion: „#metoo in Kärnten?“17.11.2017 - 16:37Inklusionspreis: Klagenfurter Projekt wird ausgezeichnet!17.11.2017 - 15:45Messestand in Klagenfurt bestohlen17.11.2017 - 14:54Gut vorbereitet in die Wintersaison
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

Man bleibt nicht für immer unerkannt...

Dreister Dieb nach 5 Monaten geschnappt

Klagenfurt – Auf Grund umfangreicher Ermittlungsarbeiten durch Polizisten des SPK Klagenfurt konnte als Täter eines Raubes vom 15. Mai 2017, ein 24-jähriger Rumäne ausgeforscht und zur Fahndung ausgeschrieben werden.

Der Täter stahl damals  in der Klagenfurter Fromillerstraße einem 70-jährigen Pensionisten dreist die Handtasche und flüchtete daraufhin, vorübergehend erfolgreich, in Richtung Stadtzentrum. Das Opfer blieb unverletzt. Damit rechnete der Dieb wohl nicht: Fünf Monate später erkennt ein Polizeibeamte den Verdächtigen am Hauptbahnhof Klagenfurt. Er wird sofort festgenommen und gibt die Tat dann auch zu.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen