Zum Thema:

12.11.2018 - 20:43Lions Club: Charity für CELINA12.11.2018 - 20:3380-Jährige bei Unfall schwer verletzt10.11.2018 - 20:13Unbekannte Täter stahlen Bargeld und Schmuck09.11.2018 - 12:02Einbrecher suchen Moosburg heim
Leute - Klagenfurt
Maxi (4) ist dringend auf der Suche nach einem passenden Spender © KK

Er leidet an Septischer Granulomatose

Moosburg sucht geeigneten Spender für Maxi

Moosburg – Der kleine Max braucht dringend Hilfe. Mit seinen vier Jahren ist er schwer erkrankt. Nur eine Spende kann ihn noch retten. Die Gemeinde Moosburg will Max jetzt bei der Suche nach einem geeigneten Spender unterstützen.

 1 Minuten Lesezeit (214 Wörter) | Änderung am 02.11.2017 - 18:47

Am 11. November findet im Gemeindezentrum Schallar eine Veranstaltung der ganz besonderen Art statt. Zwischen 13.00 und 18.00 Uhr kann sich dort jeder der möchte als Stammzellenspender bei der Organisation „Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich“ registrieren lassen. Der Grund dafür ist der erst vier Jahre alte Max.

Maxi kämpft um sein Leben

Er hat die seltene Erbkrankheit „Septische Granulomatose“. Unbehandelt führt diese zum Tod. Auch sein Bruder leidet an besagter Krankheit, doch für ihn konnte zum Glück ein geeigneter Spender gefunden werden. Jetzt hofft auch Max auf seinen genetischen Zwilling. Der kleine Junge wurde bereits von den Gemeinden Bleiberg und Wolfsberg unterstützt. Bisher jedoch erfolglos.

Problem: Der Organisation geht das Geld aus

Organisationen, wie „Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich“ finanzieren sich über Spenden. Eine Stammzellen-Typisierung kostet um die 50 Euro. Kein Geld, keine Typisierungen. Deswegen wird Moosburg vorerst die letzte Veranstaltung dieser Art bleiben müssen.

Spendenkonto

Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich
Sparkasse Bludenz Bank AG
IBAN: AT392060700100064898
BIC: SSBLAT21XXX 

Potenzielle Stammzellenspender gesucht

Registrieren kann sich jeder der zwischen 17 und 45 Jahren alt und körperlich gesund ist. Außerdem sollte man mindestens 50 Kilo wiegen. Ist man ein genetischer Zwilling wird man kontaktiert und kann auf freiwilliger Basis helfen.

 

Kommentare laden