Zum Thema:

24.02.2018 - 11:48Ab sofort: Kaution vom Land holen24.02.2018 - 11:05Kälte: Dos und Don’ts bei deinem Auto24.02.2018 - 09:35Viele Sportgeräte für Schnäppchen-Jäger24.02.2018 - 08:47KAC siegt in Zagreb
Aktuell - Klagenfurt
© Brian Jackson/fotolia.com

Großer Erfolg für die Polizei

22 mal eingebrochen – jetzt geschnappt

Klagenfurt – Er brach im Klagenfurter Stadtgebiet und in Ebenthal 22 mal ein. Insgesamt beläuft sich die Schadenssumme auf 100.000 Euro. Nun wurde er geschnappt. 

Beamte des Kriminalreferates des SPK Klagenfurt konnten aufgrund fundierter Erstermittlungen durch die tatortzuständigen Dienststellen und der exzellent durchgeführten Tatortarbeiten nach umfangreichen Ermittlungen, einem 39-jährigen serbischen Staatsangehörigen 22 Einbrüche nachweisen.

An der Grenze geschnappt

Aufgrund des umfassenden Abschlussberichtes wurde bei der Staatsanwaltschaft ein EU-Haftbefehl erwirkt. Deswegen konnte am 2. November 2017, gegen 9 Uhr, der serbische Staatsbürger am kroatischen Grenzübergang Baakovo von der Grenzpolizei angehalten und festgenommen werden. Die Auslieferung nach Österreich wurde beantragt.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen