Zum Thema:

21.09.2018 - 17:56Hubschrauber barg ver­letzten Biker13.09.2018 - 17:37Hochpreisiges Mountain­bike ge­stohlen28.08.2018 - 18:27Freizeitunfall: „Pistenflitzer“ kippte um27.08.2018 - 07:41Mountain­bike aus Kellerabteil gestohlen
Sport - Villach
Bald auch auf der Gerlitzen © pixabay.com Unsplash (CC0 Public Domain)

Die längste Downhillstrecke Kärntens

Mit dem Mountainbike die Gerlitzen runter

Gerlitzen – Die Gerlitzen bekommt einen Bike-Park mit Downhill-Strecke. Die Tourismusregion Villach/Faaker See/Ossiacher See plant das Projekt nach Informationen der Kleinen Zeitung.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter)

Der Bike-Park soll ganzjährig genutzt werden können – Mountainbiker bekommen Strecken unterschiedlicher Kategorien. Die geplante Downhill-Strecke hat es in sich: Sie soll vom Gipfel bis ins Tal reichen – das wären über 1.400 Höhenmeter – und wäre damit die längste Downhillstrecke Kärntens. Laut Kleine Zeitung soll das Vorhaben „einige 100.000 Euro kosten“.

Der Bike-Park soll den Tourismus beleben. Eine Kooperation mit der Downhillstrecke auf der Petzen ist geplant. Baustart: 2018.

Schlagwörter:
Kommentare laden