Innenstadt-C&A sperrt zu in Klagenfurt - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

16.07.2018 - 12:05WM: 100.000 Besucher am Neuen Platz07.07.2018 - 16:00Kärntens größter Bücher­flohmarkt05.07.2018 - 06:53Zweiter Anlauf für Klagenfurter Jubiläums-Konzert04.07.2018 - 11:58Klagenfurts Sportvereine präsentieren sich
Wirtschaft - Klagenfurt
Auch der Innenstadt C&A sperrte bereits zu © KK

Neuer Platz

Innenstadt-C&A sperrt zu

Klagenfurt – Wie die KLEINE ZEITUNG auf Nachfrage erfahren hat, verlässt auch noch der Moderiese C&A, nächstes Jahr, die Klagenfurter Innenstadt. Ein neuer Standort ist nicht ausgeschlossen. Die Innenstadt wird es aber wohl nicht mehr werden.

 1 Minuten Lesezeit (210 Wörter)

Moderiese ist Geschichte

Der riesige C&A am Neuen Platz stand immer für leistbare und qualitativ hochwertige Mode für jedes Alter. Doch auch der Modegigant musste mit der starken Konkurrenz aus Internet und Co kämpfen. Bereits seit Jahren hält sich das Gerücht über die Schließung hartnäckig. Nun ist es beschlossene Sache, dass die Filiale schließt. Was aus der fünf Stockwerke umfassenden gemieteten Geschäftsfläche wird ist noch nicht ganz klar. Mit Nachmietern sind die Besitzer bereits in Verhandlungen. Gut möglich ist es, dass wieder eine internationale Handelskette den Platz einnimmt.

Nachmieter für die fünf von C&A gemieteten Stockwerke werden gesucht - © KK

Weitere Geschäftsschließungen

In nächster Zeit kommt es aber auch noch zu weiteren Geschäftsschließungen rund um den neuen Platz. Die Modegeschäfte Orsay und Glasner sperren zu. Ebenso die Schuhkette Humanic. Hier werden die Eigentümer der Immobilien, aufgrund der besonderen Gegebenheiten, nicht so leicht Nachmieter finden. Und so werden sich die derzeit rund 11 Prozent Geschäftslokal-Leerstände, in der Klagenfurter Innenstadt, noch erhöhen. Hier gilt es alsbald ein sinnvolles Leerflächenmanagement zu installieren bzw. für Projekte zur Innenstadtbelebung zu sorgen.

Kommentare laden